Am 24.Juli würde Marianne 89 Jahre.

Doch ihr Weg war gegangen.

So oft denke ich an sie, gerade jetzt,

denn sie liebte die Sonnenblumen so sehr

 

 

Liebe Freunde von Marianne,


ich muss die traurige Mitteilung machen,
dass Marianne am 27.Januar 2017 im Krankenhaus in Krefeld verstorben ist.


Eine Freundin der Poesie...
Sie ging ganz still, so wie sie gelebt hat.


Ich trauere um meine

langjährige Freundin


Flo

 

 

Für meine Freundin

 

Die Welt wird leiser um dich her,

die Nacht verdunkelt Land und Meer.

Ermattet ausruh‘n von dem Leben

wird deiner Seele Ruhe geben.

 

Sieh, wie das Weltenlicht nun weicht,

die Hand des Friedens dich erreicht,

es schwindet ganz das Jetzt und Hier

und tausend Lichter leuchten dir.

 

Sie führen dich aus diesem Weh,

so trenn dich leicht und freudig  - geh.

Es zieht dich in den hellen Schein,

dort kannst du ohne Schmerzen sein.

 

Es zeigt uns dann das Morgenrot

der Tag ist hell, vorbei die Not.

Es leuchtet sanft als Freundesgruß,

geschickt von dem, der gehen muss.

 

 

floravonbistram 

 

 

 

Ich habe mal dieses Gedicht von Marianne herausgesucht,

dass uns ihre Lebensfreude so schön zeigt.

 

Laufen die Tage nun schneller davon?

von Marianne Reepen 


Warum das Eilen,
magst, liebe Zeit,
ein wenig noch verweilen!
Deine Stunden sind so schön.

Heut hab' ich die Farben
des Frühlings gesehen-
unter einsamen Alleen.

Helle Knospen
schmücken Wald und Flur.
Bald singen wir vom Frühling
und neue Maienlieder nur.

Zu meiner stillen Freude
tönten wieder der Panflöte Klänge
und viele freundliche Gesänge
tönen immer noch im Ohr.

Das ist ein Tag. wie man ihn liebt,
spürt laue Winde auf der Haut.
Alles riecht nach frischen Blüten.
Der Baum sieht aus, wie eine Braut.

Schön! . Einfach wunderschön!

 

***************************

Sie hätte gerne nach der kalten Zeit noch einmal Frühling erlebt.

 

 

Wenn die Kraft versiegt,

die Sonne nicht mehr wärmt,

dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

 

 

Die Gedenkmesse für Marianne Reepen
ist am Sonntag, 19.02.2017 um 10 Uhr
in der Liebfrauenkirche Krefeld. 
Die Beisetzung findet ohne  Begleitung statt.
Sie hat sich eine anonyme Bestattung gewünscht. 

 

Marianne hatte alles vorbereitet, auch ihren Nachruf.

Ich setze ihn hier ein

(Ich habe ihn lediglich in einen Rahmen gesetzt)

 

Willkommen bei Marianne

 

Angekommen in dem neuen Zuhause,

das ein solches erst noch werden muss:

Lange hat Marianne auf die Anschließung

von Telefon und Internet warten müssen,

doch nun ist sie wieder on.

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

in meinem

Feld der Sonnenblumen

und allen meinen

Jahresbegleitern

 

 

 


 

Lasst Euch von mir mitnehmen

in meine Welt der Poesie

 

Bild von FvBistram
Bild von FvBistram

 

 

 

 

Ich freue mich über Eure Besuche

und wünsche Euch Freude

und ein wenig Entspannung

beim Blättern

in meinen Gedichten und Geschichten

 

 

Vielleicht hinterlasst Ihr ja auch eine Spur

in meinem Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

©opyright bedeutet:

 

alle Texte unterliegen meinem

- Marianne Reepen -

Copyright

und alle Bilder dem

meiner Poesie-Freundin

Flora von Bistram

und nur nach

Rücksprache mit uns

und unserer besonderen Erlaubnis

dürfen sie kopiert werden.

 

 

 

 

 

Ihr findet mich auch hier:

http://reepen.traumland-der-poesie.de/gedichte.php

Rotkehlchen's Freundin

sagt danke

für Eure Grüße

Der Winter ist hart

und wir Vögel freuen uns,

wenn Ihr uns nicht

vergesst

Guten Morgen

schöner Wintertag

Weiß leuchtet die Welt

und lässt uns froh

die warme Stube genießen

Kommt der liebe Herbst ins Land...

zeigt uns seine weite Hand

 

 

 

Ich freue mich, wenn Ihr Freude an meinen Seiten habt

 

und es ist sommer

 

 

 

Kleine zarte Sterne

schicken einen

Frühlingsgruß

 

fvb

 

 

 

Sonnenstern

wie leuchtest du

 

 

 

Ist unsere Welt

nicht wunderschön?

Dankend woll‘n wir

in ihr bestehn.

 

Flora

 

 

Hört den Vögeln zu,

wenn sie das Loblied

aus voller Brust

in den Tag schmettern

und singt mit,

denn es gibt

keinen Grund

zu hadern.

 

FvB

 

 

Ich passe hier auf,

dass niemand

Böses tut

 

 

Lasst die Sonne

in Eure Herzen

 

 

 

 

 

Begrüßt jeden Tag

mit einem freudigen

 Ja

 

 

FvB

 

 

 

 

Eine Wolke auf

 Deiner Stirne

soll nicht Dein

Gemüt verdunkeln

Schieb sie fort

 

FvB

 

 

Missachtet nicht

die kleinen Blumen,

die am Wegesrand

versteckt blühen.

Sie schenken oft

Kraft und Gesundheit.

Nicht die Größe

und die strahlendste

Schönheit sind

die Gewähr

 für gut und richtig

 

FvB

 

 

 

 

 

Öffne Herz

 und Augen

für die Schönheit,

die uns

so überreich

geschenkt wird

 

FvB

 

Oft ruhen die Schönheiten des Lebens im Verborgenen.Wenn wir sie von der sie umklammernden Kälte befreien, leuchten sie für uns